Unsere Gemeinde

Allgemeinmedizin & Fachärzte     Feuerwehren     Kirchen    Tourismus     Gastronomie     Internet

Internet / DSL

24.10.2014

Das schnelle Netz ist neu in unserer Gemeinde!
In den letzten Monaten wurden in verschiedenen Regionen der Breitbandausbau aktiv vorangetrieben, neue Verteilerkästen aufgebaut und diese mit modernen Glasfaserleitungen verbunden. Dadurch können Sie dort ab sofort mit bis zu 50 MBit/s surfen – bald sogar mit bis zu 100 MBit/s.
Ist Ihr Ort dabei?



Heute ist der Ausbau des DSL Netzes abgeschlossen

08.07.2011
Ab den heutigen Tag ist es fast jeden Einwohner unserer Gemeinde möglich einen DSL-Anschluss mit einer Geschwindigkeit von 2 bis 16 Mbit/s zu beantragen. Die Bewohner auf dem Kessiner Berg müssen sich aber noch gedulden, da sie zum Ortsvorwahlbereich Rostock gehören, war dieser Bereich nicht im Ausbaugebiet. Um diesen Missstand zu beheben laufen derzeit Gespräche.

Der kürzeste Weg zum DSL Anschluß!
Telekom Shop
Warnowallee 31a
18107 Rostock

Mandy Helmert
Tel: 0381/1284693
Fax: 0381/1284694



Verfügbarkeitsprüfung: hier
Anbieter Preisvergleich:
hier

Kontakt zur Telekom AG
Sie wünschen einen kostenlosen Rückruf hier
Kostenloser Anruf: 0800-3 30 10 00
Telekom Tarife: hier

DSL Ausbau - Stand der Arbeiten

06.12.10
Aufbau der neuen Kabelverzweigergehäuse:
- Alle Genehmigungen für den Überbau der alten bzw. neuen Standorte liegen vor.
- Das benötigte Material ist bestellt, die Lieferung für den Dezember angekündigt.
- Die erforderlichen Stromversorgungsanschlüsse sind beauftragt und werden nach dem Stellen der Gehäuse ausgeführt.

In Abhängigkeit von der Wettersituation sollen alle Gehäuse bis Ende Januar aufgebaut sein. Danach erst können die Stromversorgungsanschlüsse eingebaut werden .

Kabelverlegung:
- Die benötigten Kabel sind bestellt und teilweise geliefert.
- Erforderliche Zustimmungen liegen auch überwiegend bereits vor.

Da die neu zu stellenden Kabelverzweiger quasi die Endpunkte der neu einzuziehenden Kabel sind, sollten diese auch möglichst alle aufgebaut sein, bevor die Kabel in die Leerohre eingezogen werden. Das heißt vorrangig wird mit den Kabelzieharbeiten im Januar begonnen werden. Vorraussetzung allerdings hier ist eine Temperatur über 5 Grad. Das ist Bedingung für das Ziehen von Glasfaserkabeln.

Einbau der Datentechnik:
Nach Aufbau der neuen Verzweiger und der Stromversorgung wird mit dem Einbau der Datentechnik begonnen. Für die Inbetriebnahme etc. ist natürlich dann auch das Vorhandensein der Kabelanbindung erforderlich.

Rechnen wir mal positiv, das heißt kaum Frosttage , dann ließe sich ein grober Zeitplan wie folgt aufstellen.
- Mitte Dezember bis Ende Januar Aufstellen der Kabelverzweigergehäuse.
- Februar Einbau der Stromversorgungsanschlüsse
- Februar bis Ende April Kabelzieh- und Montagearbeiten
- Mitte März bis Ende April Einbau der Datentechnik
- Mai Inbetriebnahme und Testmessung der Datentechnik
- und hoffentlich ab Juni dann schrittweise Inbetriebnahme der Technik für den Kunden

Da wir in der Gesamtgemeinde ja eine große Vielzahl von Standorten zu versorgen haben, wird es Sinn machen je nach Fertigstellung schon Teile des Netzes zu übergeben.

Deutsche Telekom Netzproduktion GmbH
Technische Infrastruktur Niederlassung Nordost


Frage: Warum ist Kavelstorf nicht auf der Liste ?

09.11.10
Es kommt oft die Anfrage, warum Kavelstorf nicht im DSL- Ausbaugebiet zu finden ist.
Der Zweckverband „Elektronische Verwaltung in Mecklenburg-Vorpommern“ (www.ego-mv.de) schreibt dazu:
"Im Sinne der Breitbandstrategie der Bundesregierung werden insbesondere Projekte berücksichtigt, die für die Endverbraucher in den Kommunen nachhaltige, zukunftsorientierte Breitbandinfrastrukturen bereitstellen. Je Anschluss sind für private Haushalte mindestens folgende technische Parameter zu gewährleisten:
Downstream: ab 2 Mbit/sec.
Upstream: ab 265 kbit/sec.
Verfügbarkeit: 24 h/Tag"
Werden diese Werte erreicht, gibt es keine Förderung

Breitbandstrategie der Bundesregierung Download 568 kb

Breitbandausbau

07.07.10
Die Internetnutzer können sich nach einem Jahr Großgemeinde freuen, gestern unterzeichnete Bürgermeister Axel Wiechmann die Verträge für den Ausbau des DSL-Netzes in der Gemeinde. Die Ausschreibung ist erledigt, mit der Deutschen Telekom als Partner werden die Arbeiten nun umgesetzt.
Die Realisierung ist innerhalb von 12 Monaten nach Vertragsunterzeichnung geplant.

Schnelles Internet ist beschlossene Sache !

13.04.10
Kavelstorf:
Der Ausbau des DSL Netzes durch die Telekom AG wurde in der Gemeindevertretersitzung beschlossen. In der kompletten Gemeinde wird jeder Bürger der es wünscht, einen DSL Anschluss bestellen können. Sicher, nicht überall mit der höchsten Geschwindigkeit, aber der derzeitige Zustand wird weitgehend verbessert.
Bisher war es so: Auf Grund der Dämpfung der Kupferanschlussleitung nimmt die Bandbreite mit zunehmender Entfernung vom Netzknoten ab. Um die Breitbandversorgung im ländlichen Raum zu verbessern, werden zu den vorhandenen Kabelverzweigern Glasfaserkabel verlegt.
Diese werden mit aktiver DSL-Technik ausgebaut [(Outdoor-DSLAM)(sprich: Disläm)] . Von der DSL-Technik im Kabelverzweiger werden die Breitbandverbindungen über kurze Kupferleitungen zu den Hausanschlüssen geführt, so dass DSL Verbindungen mit bis zu 16.000 KBit/s realisierbar sind.

Zukunftsicherheit
Damit ist auch ein Baustein für eine zukünftige Erweiterung der Bandbreite durch VDSL-Technik mit Bandbreiten von 25 bis 50 MBit/s auf der Kupferanschlussleitung möglich.

Die Bauarbeiten umfassen:
• Herstellen von ca. 1.610 Meter Graben für die Rohr- bzw. Kabelverlegung
• Leerrohrverlegung auf einer Länge von ca. 1.610 Metern.
• Wiederherstellen der Oberflächen auf einer Länge von ca. 1.610 Metern
• Einziehen von ca. 29.900 Meter Kabel in vorhandene Rohrsysteme
• Vergrößern von 20 vorhandenen Schaltgehäusen
• Herstellen der Stromversorgung für 20 Schaltgehäuse (Multifunktionsgehäusen)
• Installation von 20x DSL- Outdoor-Technik

Insgesamt investiert die Telekom AG 439.000,-€
wovon 262.000,-€ durch das Land Mecklenburg-Vorpommern
und 29.000,-€ von der Gemeinde Dummerstorf getragen werden.

In den kommenden 3-4 Wochen wird der Vertrag mit der Telekom AG unterschrieben, die Realisierung ist innerhalb von 12 Monaten nach Vertragsunterzeichnung geplant.

Geplante Geschwindigkeiten
Ort Speed - MBit/s
Bandelstorf 8 - 12
Beselin 9 - 12
Damm 9 - 12
Dishley 6
Dummerstorf 6 - 12
Groß Potrems 12 - 14
Groß Viegeln 3 - 5
Göldenitz 10 - 13
Hohen Schwarfs 5 - 11
Kessin 9 - 12
Klein Potrems 9 - 10
Klein Viegeln 6
Klingendorf 8 - 12
Lieblingshof 10 - 13
Niex 5 - 7
Pankelow 10 - 12
Petschow 7 - 12
Petschow - Ausbau 3 - 5
Prisannewitz 9 - 12
Reez 8 - 12
Scharstorf 7 - 8
Schlage 2 - 6
Waldeck 9 - 12
Wendorf 10 - 12